Die Milch der Weißen Deutschen Edelziegen und sonst fast gar nichts: Die Käsespezialitäten vom Untereggerhof sind ein natürlich leckerer Genuss, gentechnikfrei und ohne künstliche Zusätze. Der schmackhafte Ziegenkäse ist aufgrund seines geringeren Fettgehaltes bekömmlicher und kalorienärmer als andere Käsesorten. Käse aus Ziegenmilch ist zudem eine gesunde Alternative zu Kuhmilchkäse. Vor allem aber: Er schmeckt einfach unvergleichlich!

Manuel Zingerle

Der Käsemeister

Direkt von der Ziege gelangt die Milch in die Hofkäserei vom Untereggerhof. Dort erwärmt sie Manuel je nach Rezept und die Milch wird mithilfe von Milchsäurebakterien und Flüssiglab dickgelegt. Dann greift Manuel zur Harfe, schneidet den Käsebruch und füllt ihn in Formen.

Von der Ziege zum Käse

Täglich frische Milch

Für die nächste Zeit hat er alle Hände voll zu tun: Der junge Käse will alle zwei Stunden gewendet werden. Anschließend kommt der frische Ziegenkäse in die Salzlake, wo er das Salz in sich aufnimmt. Dann darf der Käse reifen, wobei er regelmäßig gewendet und mit der Rotschmierkultur gebürstet wird. Je nach Käsesorte genießt der Ziegenkäse diese Pflege zwischen drei Wochen und drei Monate lang. Und dann kommen Sie in den Genuss dieser Köstlichkeiten!